Work&Travel in Australien

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Work&Travel in Australien

* Themen
     Australien
     Vorbereitung

* Links
    

* Letztes Feedback






Broome und die Kimberleys

Broome ist wahrscheinlich eine Stadt die in Deutschland nur die wenigsten kennen, aber ich muss sagen ich fand die Stadt ziemlich geil, was allerdings vielleicht auch am tropischen Flair der Palmen lag und der Tatsache das es dort immer warm ist. Darum haben wir hier gleich mal einen bisschen laenger Stop eingelegt um auch den wunderschoenen Cable Beach geniessen zu koennen, auch wenn man immer ein bisschen vorsichtig vor Quallen, Haien, Krokodilen und was weiss ich was da noch alles rumschwimmt sein muss.

Dann wollten wir natuerlich noch eine von den unzaehligen Attraktionen die Bromme zu biten hat mitnehmen. Da wir den Dinosaurier Abdruck im Meer aufgrund fehlender Ebbe nicht sehen konnten und die beruehmten Staircase to the Moon (eine Spiegelung des Mondes im Wasser, der wie eine Treppe zu diesem erscheint) in dieser Zeit leider auch nicht stattfanden, haben wir uns fuer einen Kamelritt im Sonnenuntergang entschossen. Eine ziemlich romantische Sache, wenn man nicht gerade alleine ist^^.

Bilder und Fotos

Danach ging es fuer uns dann auf in die Kimberleys, von denen ich mir persoenlich relativ viel versprochen hatte, allerdings musste ioch festellen das man die meisten Sachen nur mit 4WD(Allradantrieb) oder sogar nur mit Hubschrauber erreicht. Von daher hatten wir uns darauf geeinigt nur einen NP anzufahren, den wir auch mit unserem Auto erreichen koennen, allerdings war dieser auch nicht wirklich spannend, deshalb haben wir uns dann ,lieber weiter auf den Weg ins Northern Territory gemacht.

10.5.09 00:51
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung