Work&Travel in Australien

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Work&Travel in Australien

* Themen
     Australien
     Vorbereitung

* Links
    

* Letztes Feedback






Tasmanien

Nachdem wir nun endlich unser Auto gekauft haben ging es Richtung Melbourne um von dort aus direkt die Faehre nach Tasmanien zu nehmen. Eine Nacht mussten wir allerdings noch in Melbourne verbringen, was sich im Endeffekt als Nacht im Auto herausstelte, da wir kein billiges Hostel mehr finden konnten. Nichtsdestotrotz ging am naechsten Abend unsere Faehre, auf der wir 10 Stunden verbrachten um dann am naechsten morgen um 6 in Devonport(Tasmanien) anzukommen. Unser erster Halt war dann gleich bei McDonalds (irgendwie typisch fuer Backpacker). Allerdings haben wir uns nicht lange in der Stadt aufgehalten, sondern sind direkt zum ersten Nationalpark gefahren. Dieser Nationalpark, Craddle Mountain Nationalpark, ist einer der groessten Nationalparks Tasmanien und beherbergt mit dem Overlandtrack einen der 10 schoensten Wanderwege der Welt (man braucht ca. 8Tage fuer den kompletten Overlandtrack). Dort haben wir dann 2 Naechte verbracht, einige Wanderungen gemacht und die Spitze des Craddle Mountain bestiegen. Anschliessend sind wir dann in die Kuestenstadt Strahan gefahren, wo wir die naechste Stadt illegal in einem Lagerhaus an Strand verbringen mussten, da alle Hostels ausgebucht waren und die Campingplaetze dank starken Regens regelrecht ueberflutet waren. Aufjedenfall war es ein sehr spannendes Erlebnis, auch wenn ich das nicht zu oft haben muss. Die weiteren Tage war es dann immer durchwachsen, mal Regen, dann mal wieder Sonnenschein. Wir machten uns dann auf dem Richtung Hobart, der Hauptstadt Tasmaniens, allerdings besuchten auch auf dem Weg dahin noch einige Nationalparks. Hobart ist eine sehr schoene Stadt, aber da uns die Natur in Tasmanien mehr interessierte haben wir Hobart nach einer Nacht auch wieder verlassen. Danach fuehrte uns unser Weg dann an die Ostkueste von Tasmanien, wo wir dann auch einige atemberaubende Straende zu Gesicht bekommen haben. Laut einer Britischen Zeitschrift soll Tasmanien mit der Bay of Fire auch den 2 schoensten Strand der Welt haben. So genau beurteilen kann ich das jetzt zwar nicht, aber wunderschoen war der Strand aufjedenfall. Glasklares und tuerkisblaues Wasser sieht man nicht so oft, schade wenn es dann zu kalt ist um ins Wasser zu gehen. Nach 2 Wochen hatten wir dann unsere Tasmanien Rundfahrt auch beendet und sind wieder in Melbourne gelandet, unser naechstes Ziel ist jetzt die Great Ocean Road und danach an die Westkueste Richtung Perth.

 Bilder und Fotos

 Bilder und Fotos

Bilder und Fotos

8.3.09 07:00
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung